Die Legende von Santa Claus ist von einem echten Mann inspiriert. Hier ist alles, was Sie über den Weihnachtsmann wissen müssen

Es ist die Zeit des Jahres, in der der Winter seinen Höhepunkt erreicht und die Tage und Nächte fast frieren. Die Fröhlichkeit dieser festlichen Jahreszeit ist das einzige, was unseren Geist warm hält.

Während die Ältesten damit beschäftigt sind, ihre Häuser aufzuräumen und traditionelle Gerichte für Weihnachtsfeiern zuzubereiten, warten die Kinder gespannt auf den Weihnachtsmann, die Figur, die weltweit als traditioneller Schutzpatron des Weihnachtsfestes gilt und von der auch angenommen wird, dass sie Geschenke bringt für Kinder an Heiligabend.

Wissen Sie, wo der Weihnachtsmann wohnt?

Der Weihnachtsmann, bekannt als fröhlicher Mann, der jedes Jahr Glück und Feiertagsfreude verbreitet, lebt mit seiner Frau, Frau Claus, am Nordpol. Er verbringt das ganze Jahr damit, mit Hilfe seiner Elfen Spielzeug für Kinder herzustellen, nachdem er Briefe von Kindern erhalten hat, die ihre Lieblingsgeschenke anfordern. Am Heiligabend hebt er in einem von acht Rentieren gezogenen Schlitten vom Nordpol ab, um Geschenke im Haus jedes Kindes zu verteilen.

Der Weihnachtsmann liebt es zu schlemmen. Legenden zufolge kaut der Weihnachtsmann, nachdem er vom Schornstein ins Haus gerutscht ist, Kekse und hat Milch, die Kinder für ihn hinterlassen haben.Der Weihnachtsmann ist eine Legende, die im Laufe der Jahre populär wurde, aber der Weihnachtsmann war einst ein richtiger Mann, der später als religiöse Figur angesehen wurde, und dann verwandelte die Popkultur sein Bild in den Weihnachtsmann, den wir kennen.

B082J1G851, B07CVH2M4K

Glaubst du, dass der Weihnachtsmann ein richtiger Mann war?

Der wirkliche Name des Weihnachtsmannes war Saint Nicholas oder Kris Kringle. Seine Geschichte reicht bis ins 3. Jahrhundert zurück.

Der heilige Nikolaus wurde 280 n. Chr. in Patara bei Myra in der heutigen Türkei geboren. Der Heilige spendete all sein ererbtes Vermögen und reiste durch die Landschaft, um den Armen und Kranken zu helfen. Eine der berühmtesten Geschichten handelt von der Zeit, als er drei Mädchen davor bewahrte, von ihrem eigenen Vater in die Prostitution verkauft zu werden, indem er den Mädchen eine Mitgift zur Verfügung stellte, damit sie heiraten konnten.

Im Laufe der Jahre wurde Nicholas für seine Taten populär und wurde als Beschützer der Kinder bekannt.

Der 6. Dezember wird als Nikolaustag gefeiert. Sein Festtag galt traditionell als Glückstag, um große Einkäufe zu tätigen oder zu Heiratszwecken.

Warum ist der Weihnachtsmann als Weihnachtsmann bekannt?

Nikolaus wurde wegen seines niederländischen Spitznamens Sintar Klaas als Weihnachtsmann bekannt. Ein Mitglied der New York Historical Society, John Pintard, verteilte 1804 auf der Jahrestagung der Gesellschaft Holzschnitte des Heiligen Nikolaus. Der Holzschnitt zeigte, wie das tägliche Leben des Weihnachtsmanns war und es hatte eine auffallende Ähnlichkeit damit, wie die Menschen ihn heutzutage wahrnehmen.Washington Irving popularisierte die Geschichten von Sintar Klaas 1809 weiter, als er den heiligen Nikolaus in seinem Buch The History of New York als Schutzpatron von New York bezeichnete.Bei Hindustan Times helfen wir Ihnen, über die neuesten Trends und Produkte auf dem Laufenden zu bleiben. Hindustan Times hat Affiliate-Partnerschaft, so können wir einen Teil des Umsatzes erhalten, wenn Sie einen Kauf tätigen.

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.